Allgemeine Geschäftsbedingungen, Lizenzzertifikat

Geschäfts, - und Lieferbedingungen Wotan Forest a.s. – Baumschulen

1. Grundbestimmungen

1.1. Wirksamkeit 
Diese Geschäfts-, und Lieferbedingungen sind für den Verkauf von Pflanzgut der Gesellschaft Wotan Forest, a.s. mit dem Sitz Rudolfovská 202/88, České Budějovice 4, 370 01 České Budějovice, Id.-Nr.: 26060701 (nachstehend „Verkäufer“ genannt) gültig. Die Geschäfts-, und Lieferbedingungen gelten für die Lieferungen des Pflanzguts durch die Gesellschaft Wotan Forest, a.s. für alle Käufer ausgenommen der Lieferungen an Verbraucher nach § 419 des Zivilgesetzes Nr. 89/2012.

2. Spezifikationen des Pflanzguts

2.1. Technologie und Termin der Expedition 
Wotan Forest, a.s. produziert Pflanzgut für drei Anbauarten:

a) Wurzelnackte Pflanzen angebaut auf Beeten – Pflanzmaterial wird zur Expedierung abhängig von klimatischen Bedingungen bereit sein, in der Regel im März, April, Mai, ausnahmsweise auch Februar und weiter September, Oktober, November gegebenfalls Dezember.

b) Ballenpflanzen produziert auf Anzuchtplatten Quick Pot , BCC, Marbet usw. – wird je nach den klimatischen  Bedingungen und Absprache mit dem Kunden geliefert 

c) Ballenpflanzen in Containern mit einem Volumen von 0,5 bis 50 Liter -  werden je nach den klimatischen Bedingungen und Absprache mit dem Kunden geliefert 

Für den Fall, dass während der Expedierung die klimatischen Bedingungen nicht geeignet sind und der Verkäufer den Käufer schriftlich im Voraus über diese Tatsache informiert und sie schriftlich auf den Versandpapieren angibt, werden spätere Reklamationen der Lebensdauer des gelieferten Pflanzguts nicht berücksichtigt.

2.2. Bezeichnung des Pflanzmateriales

Das Pflanzgut zu forstwirtschaftlichen Zwecken wird nach den geltenden Vorschriften bezeichnet und ist bei dem Verkauf mit einem Begleitschein, Begleitlabel oder Ursprungszeugnis vorgesehen. Falls es die Vorschriften der tschechischen Rechtsordnung fordern, ist Teil der Dokumentation auch ein Pflanzenpass.

2.3. Einteilung des Pflanzguts

Das Pflanzgut wird nach den geltenden Vorschriften und Normen für die einzelnen Technologien und Holzarten und mit allen erlaubten Toleranzen eingeteilt. Die Spezifikation des Pflanzguts ist immer in der Preisliste oder bei dem Angebot mitaufgeführt. Für Aufpreis kann die Einteilung auch nach dem Wunsch des Kunden erfolgen.

2.4. Verpackung, Verladung und Transport des Pflanzguts

Wurzelnackte Pflanzen werden mit je 25 oder 50 Stück verpackt und zusammengebunden. Die Toleranz ist +2 in einem Bund. Die Verladung verläuft:

a)     Direkt in den Baumschulen

b)     In klimatisierten Lagern, oder anderen Expedierungsräumen

Ballenpflanzen können mit einer Schutzfolie versehen werden, welche das Austrocknen des Wurzelsystems verhindert. Die Anzahl der Sämlinge in einer Packung kann abhängig von der variieren. Die Verladung ist ähnlich wie bei wurzelnackten Pflanzen. Ballenpflanzen in Containern werden einzeln und stehend auf das Transportmittel geladen.

Die Verladung des Pflanzguts ist im Preis inbegriffen, falls vorher nicht anders abgemacht.

Falls vorher nicht anders abgemacht, sichert den Transport des Materials der Käufer. Der Transport ist nicht im Preis inbegriffen. Der Transport erfolgt aus den Baumschulen des Verkäufers. 

Im Falle von Transport durch ungeeignete Transportmittel, ungedeckt oder in großen Mengen bei schlechten klimatischen Bedingungen übernimmt der Käufer die komplette Verantwortung für das übernommene Pflanzmaterial und die Schäden, welche entstehen können, können nicht dem Verkäufer verrechnet werden.

Falls den Transport die Firma Wotan Forest, a.s mit eigenen Transportmitteln oder durch einen dritten sichert, ist die Verladung organisatorisch und auch transportmäßig Sache des Käufers.

Wotan Forest, a.s. führt keinen Versandhandel von Pflanzmaterial durch.

3. Bestellungen und Verträge

3.1. Annahme der Bestellungen

Der Verkäufer nimmt die Bestellungen schriftlich an. Die Bestellungen werden zur liefernden Baumschule oder Hauptsitz der Firma gesendet. Eine Liste der Baumschulen finden Sie hier: https://www.wotanforest.cz/de/baumschulen/

Der Käufer sendet die schriftliche Bestellung genügend voraus vor dem geplanten Liefertermin. Falls die Bestellung spät gesendet wird, kann es dazu kommen, dass diese nicht in dem geforderten Termin fertig wird. Durch das senden der Bestellung bestätigt der Verkäufer, dass er sich mit den Geschäfts-, und Lieferbedingungen bekannt gemacht hat, welche hier zu finden sind https://www.wotanforest.cz/de/allgemeine-geschaftsbedingungen-lizenzzertifikat/ .

3.2. Form der Bestellung

Die Bestellung muss enthalten:

- Gesellschaft, Sitz, Steuernummer des Käufers

- Spezifikationen der Bestellung/Anfrage, also Holzart, Höhe, Menge des Pflanzgutes und der Anbautechnologien

- bei dem Holz für forstwirtschaftliche Zwecke führen sie auch das Naturwaldgebiet und den Vegetationsgrad auf

- gewünschten Liefertermin

- Bezahlungsart

- Name des berechtigten Vertreters zur Unterschrift der Bestellung, seine Unterschrift und Datum der Unterschreibung der Bestellung

3.3. Bestätigung der Bestellung

Die Bestellung wird durch die Unterschrift der berechtigten Person des Verkäufers bestätigt und an den Käufer zurückgesendet.

3.4. Stornierung der Bestellung

Die Stornierung der Bestellung ohne Kostenersatz ist nur bei ernsten Gründen möglich, und dass nach gegenseitiger Absprache des Verkäufers und Käufers, und nur dann, wenn das Pflanzgut noch nicht zur Expedierung vorbereitet wurde. Als ernster Grund zählt nicht der Kauf bei einem anderen Lieferanten. Die Firma Wotan Forest. a.s, behält sich das Recht vor, das Pflanzmaterial ausversehen aus einflussbaren Gründen (menschlicher Fehler, Ungenauigkeit im Inventar) verwechselt zu haben (zum Beispiel anstatt wurzelnackte Pflanzen anderes Pflanzgut oder andere Größe zu versenden). Ein Ersatz wird mit dem Käufer immer vorher ausgemacht.

Falls es zu einer Stornierung von der Seite der Firma Wotan Forest. a.s aus Gründen der höheren Gewalt kommt (klimatische Einflüsse, Diebstahl, Beschädigung durch Wild) wird der Käufer unverzüglich informiert.

3.5. Kaufvertrag

Falls der Preis des bestellten Pflanzgutes einen Betrag von 50.000,- Kč überschreitet oder der Käufer einen Kaufvertrag fordert, wird dieser durch den Verkäufer nach der Bestellung fertiggemacht und an den Käufer gesendet. Der Vertrag ist nach der Unterschrift der Vertreter beider Seiten gültig.

4. Preis des Pflanzgutes und Bezahlungsart

4.1. Preis des Pflanzgutes

Das Pflanzgut wird in tschechischen Kronen oder Euro nach den geltenden Preislisten oder nach Absprache berechnet. Die Preise sind in den Preislisten ohne MwSt. aufgeführt und verstehen sich bei der Lieferung des Pflanzgutes von der jeweiligen Baumschule. Die Preise der einzelnen Baumschulen von Wotan Forest, a.s. können anders sein.

Wotan Forest. a.s kann je nach Bestellungsmenge und Länge von Zusammenarbeit einen Rabatt geben. Der Rabatt ist nicht beanspruchbar und wird nicht pauschal geboten.

4.2. Bezahlung des Pflanzgutes

Der Preis des Pflanzgutes wird bezahlt:

- in den Baumschulen in bar

- vor der Übernahme des Pflanzgutes durch eine Überweisung anhand einer Rechnung

- nach der Übernahme des Pflanzgutes durch eine Überweisung anhand einer Rechnung

Der Kaufpreis des Pflanzgutes beinhaltet nur grundlegendes Verpackungsmaterial (Bindfaden, Folien), weitere Verpackungsmaterialien (Paletten, Boxen, usw.) sind nicht Teil des Preises und der Käufer bezahlt diese extra.

Die Fälligkeit der Rechnungen ist 14 Tage ab der Ausstellung der Rechnung, falls schriftlich nicht anders vereinbart. Falls der Käufer nach der Fälligkeit die Rechnungen nicht beglichen hat, ist der Verkäufer berechtigt, die restlichen Lieferungen zu stoppen. Weiter Lieferungen können erst nach der Bezahlung folgen. 

Falls die Rechnung nicht bis zum Fälligkeitsdatum beglichen wurden, kann der Verkäufer Verzugszinsen von 0,05% der Summe für jeden Tag der Verspätung fordern.

5. Abnahme des Pflanzgutes

5.1. Termin der Abnahme

Falls der Termin der Abnahme nicht eindeutig in der bestätigten Bestellung oder in dem Kaufvertrag aufgeführt ist, wird der Käufer über diesen mindestens 3 Tage früher informiert. Die genaue Stunde muss dann mit der jeweiligen Baumschule abgesprochen werden.

Der Käufer ist verpflichtet, das Pflanzgut in dem abgemachten Termin abzuholen. Im Falle, dass er dieses nicht macht und sich nicht mit dem Verkäufer auf einem anderen Termin abspricht, ist der Verkäufer berechtigt mit dem Pflanzgut frei umzugehen (zum Beispiel an andere Interessenten zu liefern).

Falls für den Käufer eine andere Person, zum Beispiel die Speditionsfirma, übernimmt, ist diese verpflichtet eine Vollmacht oder Beauftragung zur Übernahme zu haben. Die Übernahme wird dem Käufer bzw. der beauftragten Person auf dem Lieferschein mit Aufführung des Namens der übernehmenden Person bestätigt.

5.2. Manipulierung mit dem übernommenen Pflanzgut

Da es sich um lebendiges Material handelt, muss der Käufer mit diesem schonend und mit fachlicher Pflege umgehen.

5.3. Beschädigungsgefahr

Die Beschädigungsgefahr des Pflanzgutes geht auf den Käufer über, sobald dieses auf das Transportmittel verladen wurde, falls der Käufer den Transport sichert. Falls Wotan Forest, a.s. den Transport sichert, geht die Beschädigungsgefahr erst nach der Entladung über.

6. Übernahme des Pflanzgutes

6.1. Übernahme

Der Käufer ist verpflichtet, die Dokumentation bei der Übernahme zu kontrollieren. Falls die Dokumentation nicht ausreichend ist, muss der Käufer unbedingt eine Berichtigung fordern, am besten schriftlich.  

7. Reklamation

7.1. Garantie, Reklamation

Wotan Forest, a.s. garantiert die Qualität des Pflanzgutes nach den zuständigen Vorschriften und Normen der Tschechischen Republik mit Toleranzen, welche in diesen Vorschriften inbegriffen sind. Der Verkäufer trägt keine Verantwortung für weitere Erfolge nach der Anpflanzung.

Der Verkäufer nimmt Reklamationen für nicht stattgefundenen Lieferungen wegen höherer Gewalt nicht an.

Reklamationen weiterer offensichtlicher Beschädigungen nehmen wir bis 14 Tage ab der Übernahme an – Nichteinhaltung der Standards, geringere Mengen als abgemacht. Falls die Reklamationen berechtigt sind, werden diese physisch ersetzt oder im nächstgelegenen Termin nach der Abmachung beider Seiten.

Es ist wichtig, dass der Käufer die Richtigkeit seiner Reklamation beweist, am besten durch Fotodokumentation, und die Verkäufer zur Stellungnahme fordert. Wir nehmen weiter Reklamationen von Mängeln bis zu 2 Monaten nach der Lieferung an, welche sich erst nach der Anpflanzung zeigen und dass wenn das Pflanzgut gar nicht oder nur in einer geringen Menge wächst. Bei Pflanzgut, welches im Oktober, November oder Dezember gekauft wurde, werden die Reklamationen bis zum 30.04. des nächsten Jahres angenommen. Das natürliche sterben der Pflanzen bis 10% der gelieferten Partie im ersten Jahr nach dem Anbau kann nicht als Reklamationsgrund gesehen werden. Das natürliche Sterben wird angemessen höher in der achten Vegetationszone. Bei der Reklamation der Lebensdauer muss der Käufer beweisen, wie und wo das Pflanzgut gelagert wurde, wann und wohin es angebaut wurde, und ob es die ganze Zeit lang ab der Übernahme fachlich gepflegt wurde. Berechtigte Reklamationen werden durch neues Ersatzpflanzgut im nächsten möglichen Termin geklärt.

Das oben aufgeführte bezieht sich nicht auf Fälle, wo die Beschädigung durch falschen Umgang des Käufers oder eines dritten bzw. durch Lebewesen wie Insekten oder Wild, weiter durch natürliche Elemente oder hohe Gewalt entstanden ist. Dies gilt auch für Krankheiten und Schädlinge, deren Inkubationszeit kürzer ist, als die Zeit, welche von der Übernahme bis zur Reklamation vergangen ist.

Als Pflanzgut, bei welchem die Reklamation nicht möglich ist, zählt totes oder dank falscher Pflege wie Applizierung von chemischen Stoffen, Nichtdurchführung von Schutzmaßnahmen, falscher Bewässerung, Beschädigungen durch Dritte, Diebstahl usw.

Alle Reklamationen müssen schriftlich sein und in einer Kopie auf die Adresse der Gesellschaft und in der anderen an die liefernde Baumschule gesendet werden.

Wotan Forest a.s, verpflichtet sich, in kürzester Zeit nach Erhaltung der Reklamation eine Stellungnahme einzunehmen.

Der Käufer ist verpflichtet, mit dem Verkäufer an der Reklamation zusammenarbeiten. Auf späte, ungenaue oder nicht berechtigte Reklamationen wird keine Rücksicht genommen.

8. Schlussbestimmungen

Rechtsbeziehungen, welche nicht durch den Kaufvertrag oder bestätigter Bestellung und diesen Geschäftsbedingungen reguliert sind, richten sich nach dem Gesetz Nr. 89/2012 des Zivilgesetzbuches.

9. Gültigkeit

Diese Geschäftsbedingungen sind ab dem 15.12.2017 wirksam. Veränderungen von diesen Geschäftsbedingungen sind nur in einer schriftlichen Form und nach der Veröffentlichung auf der Internetseite www.wotanforest.cz möglich.